Change Region:Germany

GEDENK- UND BILDUNGSREISE NACH THERESIENSTADT/PRAG

Mit Kultur gegen Antisemitismus vom 22. bis 25. April 2017

DruckversionSend by email

Wir laden Schulen, aber auch interessierte Einzelpersonen zur Teilnahme an diesem zweisprachigen deutsch-tschechischen Bildungsprogramm ein!

Es sind noch Plätze frei!

 

PROGRAMM:

Tag 1 – Samstag, 22.04.2017
Anreise nach Prag. Abfahrt ab ca. 10:00 Uhr in Leonberg. Ankunft in Prag bis ca. 18 Uhr, Unterbringung.
19:00 Uhr Abendessen

 

Tag 2 – Sonntag, 23.04.2017
Vormittag freies Programm
13:45 Uhr Treffpunkt am Kafka-Platz
14:00 – 16:30 Uhr Teilnahme am Marsch des guten Willens und anschließender Veranstaltung im Prager Senat
Abend freies Programm

 

Tag 3 – Montag, 24.04.2017
9:00 Uhr Abfahrt nach Theresienstadt
10:00 – 13:00 Uhr Besichtigung des Ghettos mit Holocaustüberlebenden, Lunchpaket
13:00 – 14:30 Uhr Begegnung mit Holocaustüberlebenden im Ghetto-Museum
15:00 – 15:30 Uhr Gedenkfeier beim Krematorium auf dem jüdischen Friedhof
16:00 Uhr Abreise nach Prag
19:00 Uhr Abendessen im Hotel

  

Tag 4 – Dienstag, 25.04.2017  
10:00 – 12:00 Uhr Seminar im Jüdischen Museum in Prag, Diskussion
Anschließend Rückfahrt nach Leonberg. 

Programmänderungen vorbehalten!

Das Programm wird auf Deutsch und Tschechisch mit Simultanübersetzung durchgeführt.

 

KOSTEN:

Schüler: 130 EUR, Lehrer: 50 EUR, Einzelpersonen: 280 EUR (im Doppelzimmer)

 

Weitere Infos und Anmeldungen in der Zentrale des ICEJ – Deutscher Zweig e.V. unter info@icej.de oder telefonisch: 0711 83 88 94 80

 

 

Weitere Infos für eine gute VORBEREITUNG der Reise: 

Es besteht die Möglichkeit, in einer zentralen Datenbank der Holocaust-Opfer eine Person auszusuchen, sich mit deren Lebenslauf zu beschäftigen und ein Bild ausgedruckt zum Marsch nach Prag mitzubringen. Wir empfehlen z. B. eine Person aus der Heimatstadt zu recherchieren und zwar hier:

Datenbank der Opfer, die nach Theresienstadt gingen oder zentrale Datenbank aller Holocaustopfer von Yad Vashem.

 

Share this: