Change Region:Germany

Faszination Israel

Ora, Thora, et labora

Send by email
Wöchentlich wird in Synagogen aus der Thora gelesen. Eine Thora muss handgeschrieben sein, mit Tinte und Feder auf Pergament. Dafür gibt es den Beruf des Thoraschreibers, ein jahrtausende altes Handwerk. Für das Abschreiben einer Thora gelten strikte Regeln. Fehler sind, wenn überhaupt, nur sehr schwierig zu korrigieren. Gott sei Dank gibt es diese Thoraschreiber, die mit unglaublicher Geduld, und einem ehrfürchtigen Respekt vor den heiligen Schriften, an ihrer Tradition festhalten. Sonst hätten wir heute keine Bibel.

Ausstrahlung vom 22. Oktober 2019

 

Share this: