Change Region:Germany

Effektives Gebet für Nahost

Von David Parsons und Dr. Jürgen Bühler

DruckversionSend by email

Dank für Bewahrung und Bitte um Frieden an den Grenzen Israels

In den letzten Jahren standen Syrien, ISIS und das Übergreifen dieses Konfliktes auf den Irak viel stärker im Zentrum der Aufmerksamkeit als Israel. Gott sei Dank haben sich die Ängste vieler Israelis nicht verwirklicht, dass diese Krisen auch auf Israel übergreifen könnten. An den israelischen Grenzen ist es verhältnismäßig ruhig, das Land selbst ist für viele Kriegsopfer zu einem Ort des Segens geworden, da Israel hinter den Kulissen sowohl humanitäre als auch medizinische Hilfe leistet.
Danken wir Gott dafür, dass Israel bewahrt worden ist und inmitten des Krieges zum Segen werden konnte. Beten wir weiterhin für Frieden an den Grenzen und dass Israel seinen positiven Einfluss auf seine Nachbarn noch ausbauen kann. (Psalm 121)

 

Terrorattacken - Dank für Rückgang des Terrors, Trost für Opfer

Israels größtes Problem besteht in einer Welle palästinensischer Angriffe (hauptsächlich Messer-, aber auch Schussattacken) auf den Straßen des Landes. Zwar stellen diese Anschläge keine existenzielle Bedrohung für das Land dar, doch erzeugen sie Furcht in den Herzen vieler Israelis und Touristen. Die Häufigkeit dieser Attacken hat in den letzten Monaten abgenommen.
Lasst uns dafür danken, dass sich die Lage relativ entspannt hat. Beten wir für Trost für alle Terroropfer und ihre Familien und beten wir weiterhin für Schutz und Bewahrung auf den Straßen Jerusalems, Israels und des Westjordanlandes. Lasst uns den Schutz Gottes über Israel und seinen Bürgern proklamieren und beten, dass die Lage das Laubhüttenfest und seine Besucher nicht negativ beeinflusst. (Jesaja 60,18; Psalm 60,13; Jesaja 40,1)

 

Europa: Flüchtlinge und Terroranschläge

Der Syrien-Konflikt beeinflusst Europa durch Millionen von Flüchtlingen, während ISIS Terroranschläge in europäischen Metropolen verübt. Zusätzlich wurde Europa durch das Referendum der Briten über den EU-Austritt erschüttert.
Beten wir dafür, dass alle diese Erschütterungen Erweckung in Europa bewirken und dass Kirchen und Gemeinden in Europa Israel segnen und unterstützen (Haggai 1,6-9; Jesaja 60)

 

Weisheit für Israels Regierung

In den letzten Monaten hat die internationale Staatengemeinschaft verschiedene Nahost-Friedensinitiativen in Umlauf gebracht. Sei es der französische „Friedensplan“ oder die Initiative der Arabischen Liga, Israel bleibt skeptisch, da sie als aufgezwungen empfunden werden oft ohne wirkliches Verständnis der Faktenlage vor Ort. Zudem haben die Friedenspläne der Vergangenheit zu immer noch mehr Gewalt und Terror geführt, trotz aller Kompromisse Israels.
Beten wir für die israelische Regierung, bitten wir um Weisheit und Unterscheidungsvermögen in den internationalen Gesprächen und um Offenbarung der Pläne des Feindes, der den jüdischen Staat zerstören und destabilisieren will. Beten wir, dass die israelische Regierung das Land in Wahrheit und Gerechtigkeit stabil halten kann, dass Gottes Pläne mit der Region dadurch erreicht werden und alle Bewohner davon profitieren (1. Timotheus 2,1-4; Jesaja 32,14-18)


Gebet für Israel und die Nationen - Beten Sie mit!

Jeden 1. Mittwoch im Monat

Starten Sie einen Jesaja-62 Gebetskreis oder schließen Sie sich einem der deutschlandweiten Gebetskreise an. Die ICEJ versorgt Sie kostenlos mit aktuellen Gebetsanliegen aus Jerusalem.

Anmeldung zur kostenlosen Gebetsmail

Weitere Informationen, Kontakt: jesaja62@icej.de

Jesaja-62-Flyer (PDF)

 

Share this: