Change Region:Germany

Machen Sie mit!

„Ich will segnen, die dich segnen...“

in
DruckversionSend by email

Jerusalem March

„Ich will segnen, die dich segnen...“

1.Mose 12,3 und 27,29

Diese Verheißung wurde den hebräischen Patriarchen Abraham und Jakob – also Israel gegeben. Wer immer Israel segnet, wird gesegnet werden. Wie kann das praktisch aussehen?

Die Antwort ist einfach -  durch:

Gebet und Tag des Gebets für den Frieden Jerusalems (Jährlich der 1. Sonntag im Oktober)

Finanzen

Volontärsdienste in Israel (freie Stellen sind ausgeschrieben)

Die Internationale Christliche Botschaft Jerusalem ist ein weltweiter, gemeinnütziger Dienst mit der prophetischen Berufung, eine Quelle des Trostes für Israel und das jüdische Volk zu sein.

Die Bibel spricht deutlich darüber, welche Einstellung Christen gegenüber den Juden haben sollten. In 1. Mose 12,3 heißt es, wir „sollen sie segnen“. Jesaja 40,1 fordert uns auf, „sie zu trösten“. Psalm 122, 6 besagt, dass wir „für den Frieden Jerusalems beten sollen“. Römer 11, 31 sagt uns, „ihnen Barmherzigkeit zu zeigen“.

Über 27 Jahre lang hat die ICEJ sich an diese biblischen Aufforderungen gehalten. Wir durften für Israel eine prophetische Stimme sein und sie an Gottes Verheißungen erinnern, dass Er sein verstreutes jüdische Volk von den Enden der Erde in diesen letzten Tagen heimbringen wird. Dies hat eine Schlüsselfunktion in Gottes Erlösungsplan für die gesamte Welt.

Der Herr hat uns Türen geöffnet, allen Gruppen der israelischen Gesellschaft zu helfen und sie zu ermutigen, dem Gott unseres Vaters Abraham zu vertrauen.

Wir möchten Sie einladen, durch Ihre Spenden an unseren Bemühungen teilzunehmen. Sowohl Spenden für bestimmte Projekte, als auch allgemeine Spenden werden sehr geschätzt.  Wir werden jede Gabe in Israel dort einsetzen, wo sie am dringendsten gebraucht wird. Vielen Dank für Ihr Vertrauen. Möge der Gott Israels Sie für Ihre Großzügigkeit reichlichst segnen!

Spenden werden quittiert und können von der Steuer abgesetzt werden.

 

Share this: