Change Region:Germany

Presseerklärungen und Artikel

Stellungnahmen, Pressemitteilungen und Leitartikel

in
DruckversionSend by email

PRESSEERKLÄRUNGEN

29. August 2006: Zur Verteidigung des christlichen Zionismus
Mit Bridges for Peace and Christian Friends of Israel
Betroffen haben wir die negativen Ansichten über den christlichen Zionismus zur Kenntnis genommen, die bestimmte Kirchenleute in Jerusalem kürzlich in der "Jerusalemer Erklärung zum christlichen Zionismus" veröffentlicht haben. Unter Verwendung hetzerischer Sprache haben sie wahrheitsferne und bemerkenswert einseitige Sichtweisen zum Ausdruck gebracht, dabei aber die dschihadistischen Ziele der Hamas-Regierung ignoriert, über den Terrorismus hinweggesehen und einer Sichtweise des Konfliktes Nahrung gegeben, die echtem Frieden abträglich ist.

29. August 2006: Stellungnahme der ICEJ zum Abzug der Botschaften aus Jerusalem
Die Internationale Christliche Botschaft Jerusalem öffnete 1980 ihre Tore, um Solidarität mit Israel zu zeigen. Es ging dabei um die Erklärung der Knesset, daß ein vereintes Jerusalem die Hauptstadt des Staates Israel ist und für immer bleiben soll. Bestürzt beobachteten wir damals, wie dreizehn ausländische Botschaften  unter Protest aus Jerusalem zurückgezogen und nach Tel Aviv verlagert wurden.

27 Juni 2006: Die Jerusalem World Pride Parade
Mit Bridges for Peace and Christian Friends of Israel
Im Einklang mit der Sichtweise von Millionen von Christen in aller Welt wollen wir, die unterzeichnenden christlichen Dienste in Jerusalem, öffentlich unser Mißfallen über die World Pride Schwulenparade zum Ausdruck bringen, die für August in dieser Stadt geplant ist. Wir tun dies aus großer Liebe und Respekt für Jerusalem, der einzigen Stadt in der Welt, die von der Bibel als heilig bezeichnet wird.

2. September 2005: Katrina-Zionismus
Wie üblich haben die Gerichtsexperten eilfertig die tragischen Ereignisse durch den Hurrican Katrina mit dem Rückzug aus Gaza erklärt. Amerika wird gerichtet wegen seiner Außenpolitik und wegen des auf Israel ausgeübten Drucks. Dies ist die These und sie ist falsch! Nun ist nicht die Zeit, zu richten, sondern Buße zu tun.

21. Juli 2005: Sondererklärung der ICEJ über den Truppenabzug
Die Bibel spricht klar über die Tatsache, daß jene Nationen, die das Land Israel teilen, Gottes Mißfallen auf sich ziehen. Somit hat der sich nun in Gaza entfaltende Konflikt ernste Auswirkungen auf die ganze Welt. Das Land Kanaan gehört Gott!

LEITARTIKEL

Ein Biblischer Standpunkt zum Zionismus (Teil 1)
Ein Biblischer Standpunkt zum Zionismus (Teil 2)
Eine umfassende Erklärung der theologischen Position der ICEJ, als einem klar auf 'biblischem Zionismus' - im Unterschied zu 'politischem Zionismus' - gegeründeten Werk. Der Artikel behandelt eingehend, was die Bibel lehrt und was sie nicht lehrt, wenn es um das Land Israel geht, um Gottes Bund mit Abraham, und um Seinen ewigen Plan zur Rettung der Welt 'durch Abrahams Samen'. Eine Pflichtlektüre für jeden Christen, der sich mit den komplizierten Fragen nach Gottes Gerechtigkeit und Herrschaft und nach Israel in diesen stürmischen Zeiten auseinandersetzt.

Grundlagen des christlichen Zionismus
Die christlich - zionistische Bewegung hat in den letzten Jahren an Mitgliedern und an Einfluß zugenommen. Ist sie, wie viele behaupten, eine politische Bewegung, oder ist sie fest auf den Lehren des Wortes Gottes gegründet? Hat sie eine Geschichte und, wenn ja, wer waren ihre Leiter und Unterstützer?

 

Share this: