40 Jahre Alijah-Projekte

ICEJ hilft 150.000 Juden bei der Rückkehr nach Israel

DruckversionSend by email
Posted on: 
20 Feb 2020
40 Jahre Alijah-Projekte

Beim Laubhüttenfest 2019 feierte die Internationale Christliche Botschaft Jerusalem (ICEJ) einen Meilenstein der Alijah-Arbeit: Seit ihrer Gründung im September 1980 bis heute hat die ICEJ mehr als 150.000 Juden aus aller Welt geholfen, Alijah zu machen (nach Israel einzuwandern). Das sind fast 10 Prozent aller Juden, die sich in den letzten vier Jahrzehnten entschieden haben, nach Israel zu gehen.

Foto: ICEJ, Jüdische Neueinwanderer am Flughafen in Tel Aviv.

 

Heimkehr aus aller Welt

Dem israelischen Statistikbüro zufolge sind seit der Staatsgründung bisher über drei Millionen Juden ins Land Israel zurückgekehrt. Knapp 1,6 Millionen Juden entschieden sich in den letzten 40 Jahren für Israel als ihr Heimatland. Sie kommen aus dem Norden, Süden, Osten und Westen – z.B. aus Russland, Äthiopien, Indien und Frankreich – nach Israel zurück, in wortwörtlicher Erfüllung der biblischen Verheißung: „Ich will vom Osten deine Kinder bringen und dich vom Westen her sammeln, ich will sagen zum Norden: Gib her!, und zum Süden: Halte nicht zurück! Bring her meine Söhne von ferne und meine Töchter vom Ende der Erde.(Jesaja 43,5-6). Nach dem Fall des „Eisernen Vorhangs“ vor 30 Jahren und dem Zusammenbruch der Sowjetunion wanderten beispielsweise mehr als eine Million russischsprachiger Juden in einer gewaltigen Alijah-Welle nach Israel ein.

 

Wie die ICEJ hilft

Die ICEJ hat sich auf vielfältige Weise daran beteiligt, die Juden bei ihrer historischen Rückkehr ins Land ihrer Väter zu unterstützen. In enger Zusammenarbeit mit der Jewish Agency und anderen Partnerorganisationen wurden die Kosten für Flüge nach Israel oder die Anreise zum Abflughafen der Alijah-Flüge sowie die Reise-, Unterbringungs- und andere Kosten übernommen, um die notwendige Registrierung mit Hilfe der Jewish Agency zu erlangen. Bedürftige jüdische Familien bekamen Darlehen und körperlich Beeinträchtigte erhielten besondere medizinische Versorgung und Hilfe beim Krankentransport auf dem Weg nach Israel.

 

Alijah-Seminare und Freizeiten der Jewish Agency wurden ebenso gesponsert wie Hebräisch-Unterricht und Computerkurse für junge russische Juden in Vorbereitung auf ihre Alijah. Die ICEJ übernahm auch immer wieder die Kosten für Alijah-Messen, Willkommensveranstaltungen und andere Events für jüdische Einwanderer bei der Ankunft in Israel. Darüber hinaus leistet die ICEJ Integrationshilfe für zehntausende jüdische Neueinwanderer und hilft ihnen so, sich im Land Israel niederzulassen und sich in die israelische Gesellschaft zu integrieren.

 

Gottes uralte Verheißungen erfüllen sich vor unseren Augen - und wir dürfen tatkräftig mithelfen! Bitte unterstützen Sie uns, die Aufforderung in Jesaja 43,6 weiterhin umzusetzen und das jüdische Volk nach Hause zu bringen. Verwendungszweck: „Alijah und Integration“ Vielen Dank!

Zum Spendenportal

ICEJ Deutschland
IBAN: DE63 5206 0410 0004 0202 00
BIC: GENODEF1EK1

ICEJ Österreich
IBAN: AT34 2032 0174 0070 0370
BIC: ASPKAT2LXXX

ICEJ Schweiz
Bankverbindung: Postkonto 60-719578-3
IBAN: CH44 0900 0000 6071 9578 3

 

Share this: