Change Region:Germany

Jerusalem-Petition der ICEJ in Berlin übergeben

Mehr als 20.000 Israelfreunde unterstützen Jerusalem als Hauptstadt Israels

DruckversionSend by email
Posted on: 
5 Dez 2019
Jerusalem-Petition der ICEJ in Berlin übergeben

Mehr als 20.000 Israelfreunde haben im vergangenen Jahr die Petition der ICEJ unterzeichnet, in der Bundeskanzlerin Angela Merkel aufgefordert wurde, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen und die deutsche Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen. In einem Schreiben an die ICEJ betonte die Bundesregierung, dass sie weiterhin ausschließlich eine Zwei-Staaten-Lösung hinsichtlich des Status von Jerusalem akzeptiere und eine Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt als „einseitigen Schritt“ ablehne. Nach mehreren Briefwechseln mit dem Bundeskanzleramt, inhaltlichen Diskussionen über unser Anliegen innerhalb der vergangenen Monate und unserer Bitte, die Petition im Kanzleramt übergeben zu dürfen, war es erst am 02.12. möglich alle Unterschriften an der Pförtnerloge des Kanzleramtes in Berlin zu übergeben.

Foto: ICEJ, ICEJ-Politikreferent Christoph Scharnweber übergibt die Unterschriften im Kanzleramt in Berlin.

„Wir sind dankbar, dass sich so viele Israelfreunde an der Petition beteiligt haben“ erklärte Gottfried Bühler, Erster Vorsitzender der ICEJ-Deutschland. „Wir werden uns weiterhin mit Nachdruck dafür einsetzen, dass die Bundesregierung ihren immer wieder erklärten Freundschaftsbekundungen gegenüber Israel auch im Hinblick auf Jerusalem entschlossenere Taten folgen lässt.“

 

Share this: